Die neue küssdiebraut Kollektion 2019 – frech, innovativ, urban

 

Ob eine Zeitreise in die 20er, 50er oder gar 60er Jahre, ob Boho, Hippie oder Ibiza, ob kurzes oder langes Kleid oder gar ein Jumpsuit – wer es frech, innovativ und urban liebt, greift zur neuen küssdiebraut Kollektion 2019.

Auch wenn weit schwingende Tellerröcke, fließender Chiffon und bezaubernde Minikleider versuchen die ganze Aufmerksamkeit auf sich zu lenken, liegt der Fokus dieser Kollektion eindeutig auf dem Oberkörper der Braut.

Neben raffinierten Schlitzen am Rücken, tiefen Ausschnitten und transparenten Spitzeneinsätzen spielte Designerin Kerstin Mechler gekonnt mit einer Vielzahl an Ärmelvariationen und verlieh ihren Modellen mit amerikanischen Armausschnitten, unterschiedlichsten Trägervarianten und Flügeln bis hin zu Fledermaus- und Trompetenärmeln den perfekten Look.

Mit goldenen Body Chains, großen Baumwolltüchern anstelle von Boleros, lässigen Jeansjacken und farbigen Petticoats kombiniert wird jedes Kleid schließlich zum individuellen Unikat, in dem selbstbewusste, urbane Bräute abseits des Mainstreams in der kommenden Saison ja sagen.

Durch den Einsatz hochwertiger Spitzenstoffe und zarter Seide, verarbeitet zu fließenden Kleidern mit lockeren Silhouetten zeigt sich die neue küssdiebraut Kollektion gewohnt aufregend und zurückhaltend zugleich, um ihren Kundinnen den Freiraum zu lassen, mit ausgesuchten Accessoires ihren eigenen Stil miteinzubringen.

Wir freuen uns darauf, schon bald viele Bräute in ihren küssdiebraut Kleidern bewundern zu dürfen und geben euch nun einen kleinen Vorgeschmack auf die luftig-leichten Brautkleider von küssdiebraut

 


 

 

 

<