Idyllische Wohlfühloase für Verliebte – das Naturhotel Forsthofgut

 

Noch natürlicher, noch exklusiver und noch innovativer präsentiert sich nun ein idyllischer Rückzugsort für verliebte und frischvermählte Paare – das Naturhotel Forsthofgut – nach seinem zweimonatigen Umbau.

Schon vor seiner Wiedereröffnung galt das einzigartige Hotel in Leogang als Geheimtipp für Naturliebhaber, Ruhesuchende und Genießer und lockte mit außergewöhnlichem Angebot für Körper, Herz und Geist.

 

Und jetzt? Jetzt werden all unsere Erwartungen erneut übertroffen. Vor allem auf kulinarischer Ebene, wo ab sofort neue Maßstäbe in Sachen Nachhaltigkeit, Regionalität und Qualität gelten.

Für die drei Genuss-Linien des neuen Kulinarik-Konzepts „Alpin“, „Lokal“ und „Vegan“ beispielsweise, bezieht der renommierte Küchenchef seine Produkte zu einem großen Teil von Lieferanten im Umkreis von 50km oder gar aus dem hoteleigenen Bergbauernhof.

Ebenso einladend im neuen Naturhotel Forsthofgut: der neue „Genussmarkt“. Ein 200 Quadratmeter großer Buffettbereich, der mit seinem vielfältigen Angebot, darunter eine Käserei, Metzgerei, Kaffeebar, Bäckerei, Smoothiebar und eine Vinothek sowie ein „Marktstand“ für frisches Obst und Gemüse, zum Schlemmen und Verweilen einlädt, und dabei ganz ohne Verpackungen auskommt.

 

 

Ähnlich umweltschonend zeigt sich auch die neue Tiefgarage, die ausreichend Stellplätze mit Elektro-Ladestationen bietet.

Und dann sind da noch die neue Bar „Botanist“ im Stil einer Naturapotheke aus dem 20. Jahrhundert mit einem Adults-only Bereich im Obergeschoss, eine hauben-prämierte Showküche des „echt. gut essen.“ sowie der mit edlen Tropfen bestückte Weinkeller „weinWALD“.

 

 

Und wen es eher nach draußen statt nach drinnen zieht, den erwartet nach wie vor die abgelegene Idylle der Leoganger Bergwelt, in der das Naturhotel Forsthofgut gebettet liegt, und in der das ganze Jahr über spannende Outdooraktivitäten angeboten werden.

Vieles ist also neu, im einzigartigen Naturhotel Forsthofgut. Was bleibt ist der harmonische Einklang mit der Natur, mit dem die beiden Gastgeber Christina und Christoph Schmuck das traditionsreiche Haus führen und immer wieder neu erfinden.

Und selbstverständlich die unverbesserliche Lage, die liebevollen Details und das natürlich-moderne Ambiente, die dem Forsthofgut eine besondere Wohlfühlatmosphäre verleihen und es zum perfekten Ort für Kuschelwochenenden, Heiratsanträge und Flitterwochen machen.

 

 

 

 

 

<