Black and Wild

 

Ein staubiger Steinbruch statt idyllischer Natur, coole Verführung an Stelle von verklärter Romantik und ein lebendiger Ausdruck wo man üblicherweise gefühlvolle Blicke vermuten würde – Fotografin Diana Frohmüller zeigt und, wie fesselnd eine Couple Session abseits des Mainstreams sein kann.

Auf den ersten Blick scheint nichts gewöhnlich. Auf den Zweiten erkennt man die eine oder andere Parallele zur „klassischen“ Hochzeitswelt. Ein Traubogen, wenn auch geometrisch und neu interpretiert. Kunstvolle Blumenarrangements, nicht überladen aber farblich sehr ausdrucksvoll. Ein betörendes Kleid, das die Reize einer Braut sinnlich umspielt, zwar nicht in Weiß, dafür in Tiefschwarz. Und ein außergewöhnliches Brautpaar, auch, wenn es nicht das Sinnbild von Glamour und Eleganz repräsentiert.

Und genau das ist der spannende Unterschied! Wo sieht man zu erst hin? Auf ihre endlos langen Beine, die zwischen den zarten Stoffbahnen neckisch hervorblitzen? Auf seine Tattoos, die unter den hochgekrempelten Ärmeln des Hemdes zum Vorschein kommen? Auf ihren schwarzen Schleier, der aufgeregt im Wind tanzt? Oder doch auf seinen schicken Hut, mit dem er sein lässiges Outfit komplettiert?

Neugierig wandern unsere Blicke zwischen den beiden und ihrer Umgebung hin und her, immer auf der Suche nach bisher unbemerkten Details die es noch zu entdecken gilt…

Und da gibt es noch so einige, das könnt ihr uns glauben! Milles Fleurs hat nämlich nicht nur bei den floralen Highlights ganze Arbeit geleistet, sondern auch bei der gesamten Inszenierung dieser extravaganten Liebesgeschichte.

Eine Liebesgeschichte, die Fotokünstlerin Diana Frohmüller auf ganz fantastischen Bildern dokumentiert hat. Hier teilt sie ihre schönsten Aufnahmen mit uns!

 

 

 

PHOTOGRAPHY: Diana Frohmüller
CONCEPT, FLOWERS, STYLING & RENTALS: Milles Fleurs
HAIR & MAKE-UP: Ria Saage
MENS CLOTH: Lo&Go
FILM LAB: Mein Film Lab
MODELS: Kim Wojtera & tom2rock

 

EMPFOHLEN IN UNSEREM DIENSTLEISTERVERZEICHNIS:

 

 

 

 

 

 

   Diana Frohmüller

<