Leichte und minimalistische Frühlingsinspirationen

 

Minimalismus bedeutet nicht, auf vieles zu verzichten. Viel mehr ist es die Kunst sich auf das Wesentliche zu fokussieren und mit kleinen Handgriffen große Wirkung zu erzielen. Blasse Farben, zarter Blumenschmuck und eine natürliche Braut – die ausdrucksstarken Aufnahmen von Hochzeitsfotografin Kiki Uyede beweisen: Minimalismus setzt Akzente.

Alles was sie dafür braucht ist ein leerer Raum, seine Wände sind kahl und blaugrau. Selbst schüchtern und zurückhaltend heben sie die Intensität und Schönheit der Details hervor.

Kiki Uyede erzählt: “Unser minimalistisches und frühlingshaftes Editorial wurde in einer loftartiken Halle in Vancouver, Kanada gedreht. Diese urbane Brauerei mit großen Industriefenstern und Oberlichtern verlieh den Aufnahme Charakter sowie einzigartige Licht- und Schattenverhältnisse. Wir schöpften unsere Inspiration aus der Ästhetik des Wabi Sabi, der Moderne und des Minimalismus. Frühlingsblumen wie Schneerosen, Tulpen und Zuckererbsen mit frischem Grün und Weinreben standen bie diesem Shooting im Mittelpunkt.

Hanaki Floral Design kreierte eine Tischlandschaft mit kleinen bauchigen Vasen und Frühlingsblüten und wir gestalteten sie mit hellgrauer Tischwäsche, silbernem Besteck, weißem, modernem Geschirr sowie schlichten Dekorationselementen, die für ein harmonisches Gesamtbild sorgten.

 Hanaki fertigte auch ein Paar frische Schneerosen-Ohrringe und den wild romantischen Frühlingsstrauß. Er harmonierte  perfekt mit dem Brautzweiteiler, der von den Kleiderdesignern Keira & Karen von Fern and Moon aus Vancouver entworfen wurde. Make-up und Haare wurden von der Visagistin Myroslava umgesetzt. Wir entschieden uns für ein minimalistisches Make-up und eine einfache, glatte Frisur für einen moderneren Look. Jessica von Penscript on 6th designte einen handgeschriebenen Liebesbrief und eine Reihe von Einladungen auf handgeschöpftem Büttenpapier mit Pergamentkuvert.

 Wir haben die Flatlays mit Frühlingsblüten und Dekorationsstücken gestylt und mit Details versehen, die das Gesamtthema unseres Shootings widerspiegeln. Wir hoffen, dass dieses Editorial Brautpaare inspiriert, die Fans schlichter Hochzeiten mit minimalistischem Flair sind oder die nach alternativen Ideen zu üppigen und extravaganten Hochzeiten suchen. “

Und nun freuen wir uns mit euch die fabelhafte Bilderwelt von Kiki Uyede zu genießen.

 

 

Planning, Styling, and Photographer: Kiki Uyede
Floral Design: Hanaki Floral Design
Makeup & Hair: Myroslava Prykhodko 
Dress: Fern and Moon 
Table linens, dinnerware, chairs: Camilia Supply 
Stationary: Penscript on 6th 
Ring Box: Filles Box 
Model: Tashi from Alaeria Agency
Venue: Settlement Building 

<