Ein Fest für alle Sinne auf Chateau d’Estoublon

 

 

Zauberhaftes Südfrankreich, ein Fest für alle Sinne. Wer liebt sie nicht die wunderschöne Provence mit seiner abwechslungsreiche Landschaft, urigen Dörfern, den hügeligen Weinbergen, Olivenhainen, Pinienwäldern und Lavendelfeldern.

Hier findet sich auch das romantische Chateau d’Estoublon, auf dem die Hochzeitsplanerin Jennifer Fox traumhafte Hochzeitsvisionen umsetzte. Zusammen mit einem beeindruckenden Team gestaltete sie ein Feuerwerk an Inspirationen und begeistert mit ihrem Stil und ihrer Leidenschaft für liebevolle Details und Ästhetik.

Der Fine Art Fotograf Oliver Fly gab ihr die Sicherheit dass all ihre einzigartigen Ideen in fantstischen Bildern festgehalten werden.

Von Jennifer Fox Weddings: “Einige Monate vor der COVID-19-Pandemie stieß ich auf das Château d’Estoublon im Herzen der Provence. Mit einem über 500 Hektar großen, gepflegten Gelände, zu dem ein Obstgarten, Weinberge, ein Teich und ein Rosengarten gehören, und dem königlichen Schloss, in dem jeder Raum so großartig ist wie seine spektakuläre Fassade, war meine Fantasie grenzenlos. Ich träumte von dem Tag, an dem ich hier eine Veranstaltung konzipieren könnte. Einige Monate später bot sich mir die Gelegenheit, in Zusammenarbeit mit dem fantastischen Fotografen Oliver Fly ein Editorial zu erstellen, das den Veranstaltungsort und seine Umgebung würdigt. Oliver ist ein leidenschaftlicher Provence-Fotograf, der das Licht perfekt kennt und es zu seinem Vorteil nutzte, um die besten Bilder aller Zeiten zu machen.

Die Gäste wurden mit einer Willkommensbox begrüßt, die Oliven, Roséwein, Olivenöl und andere typische Produkte des Schlosses enthielt, sowie Kekse, die zur Torte passten, ein Stück Seife aus lokaler Herstellung und ein Handtuch als Hinweis auf den luxuriösen Pool des Anwesens.

Grey & Cake entwarf eine Papeterie mit einer Illustration des Château d’Estoublon, einem individuellen Umschlag mit weißen Anemonen (der charakteristischen Blume des Tages), einem Lavendelkranz auf den Speisekarten und einem wunderschönen Wachssiegel. Weiches, handgeschöpftes Papier, tintenfarbene Kalligraphie und zarte Seidenbänder ergaben eine strukturierte, vielschichtige Suite, die sowohl der Provence als auch dem Veranstaltungsort Tribut zollte.

Kräftige Rosatöne dienten als unerwartete Farbpalette, mit violetten Akzenten als subtile Anspielung auf den berühmtesten Exportartikel der Provence. Die Farbwahl war ein Glücksfall, denn bei meiner Ankunft im Chåteau entdeckte ich vor der Treppe, auf der unsere Zeremonie stattfand, eine Wiese voller leuchtend rosa Rosensträucher in voller Blüte. Miss Rose by Perrine zauberte ein kaskadenförmiges, florales Meisterwerk für das Treppengeländer, das sich von den cremefarbenen Tönen des eleganten Chåteau abhob und aussah, als seien die Blumen auf dem Gelände gepflückt worden. Ein einfaches Arrangement mit traditionellen Louis-XVI-Stühlen mit runder Rückenlehne, die von Belounge zur Verfügung gestellt wurden, vervollständigte die Einrichtung der Zeremonie.

Der Bräutigam kam in einem MGA Roadster von Provence Classics aus dem Jahr 1958 und trug einen eleganten Anzug von Rives mit Schalkragen und einer schön gegürteten Jacke. Alejandra Nerizagal  trug das Haar der Braut zu einem romantischen Dutt zurück, der ihre taufrische, natürliche Schönheit zur Geltung brachte, die durch das pfirsichfarbene Make-up von Ylva Langenskiold betont wurde. Top Bridal Paris lieferte ein makellos detailliertes Kleid mit exquisiter Perlenstickerei am Mieder, einem tiefen Ausschnitt und Rücken, einem fließenden, leichten Überrock und einem dazu passenden Cape sowie einem kühnen, perlenbesetzten Unterrock. Ein Paar Bella Belle-Pumps vervollständigten den Look mit einem durchsichtigen Einsatz, der den Rock des Kleides ergänzte.

Die Braut und der Bräutigam zogen sich für die Brautporträts am Pool um. Die Braut trug ein halbdurchsichtiges Kleid mit einem kühnen Federmieder und einem Illusionsausschnitt, und wir wählten einen langen, von einem Vogelkäfig inspirierten Schleier, um das Licht der goldenen Stunde durchscheinen zu lassen. Abgerundet wurde ihr Look durch eine von Made In Cake entworfene, auffällige Waffelpapierblume, während der Bräutigam einen elfenbeinfarbenen Smoking trug. Zwischen den Olivenbäumen genossen die Gäste den Rosé- und Weißwein des Château und den charakteristischen Cocktail – einen provenzalischen Kiss Martini. Gin, Saint Germain, frisch gepresster Grapefruitsaft und Lavendel ergaben ein lebendiges, erfrischendes Getränk, das die Schönheit und das Gefühl der Region widerspiegelte.

Ein langer, rechteckiger Tisch mit frischer, reiner Bettwäsche von Madame de la Maison wurde mit königlichem goldenem und weißem Porzellan und Kristall von Joli Bazaar für das intime Empfangsdinner auf dem Rasen des Château gedeckt. Lavendelkerzen, farbenfrohe Blumenarrangements und eine Fülle von Wein und Olivenöl aus der Region vervollständigten die Tischdekoration. Zum Abschluss des perfekten Abends genossen die Gäste ein Stück der rosafarbenen Olivenöltorte mit pochierten Aprikosen und Rosmarincreme, die natürlich aus der Produktion des Schlosses hergestellt wurde.”

 

 

 

 

Make Up Artist : Ylva Langenskiold
Stationery & Calligraphy: Grey & Cake

Men’s Suit: Rives
Bridal Boutique: Top Bridal Paris
Bridal Shoes: Bella Belle Shoes
Furniture Rentals: Belounge
Tabletop Rentals: Joli Bazaar
Linens: Madame de la Maison
Cake Design: Made In Cake
Classic Car (1958 MGA Roadster): Provence Classics
<