„Gams zu zweit“, eine Oase der Romantik und Zweisamkeit

 

Nur wenige Wochen nach dem erfolgreichen Relaunch im Oktober 2019 heißen euch Ellen Nenning und ihr Kreativpartner Andreas Mennel herzlich Willkommen in ihrem neuen 4-Sterne Spa Hotel „Gams zu zweit“, einer Oase der Romantik und Zweisamkeit im schönen Bregenzerwald.

Das Kuschelhotel begeistert seine Gäste mit luxuriösen Annehmlichkeiten wie einem unglaublichen Skypool mit atemberaubender Aussicht, mehr Raum für Erholung im 3.000 Quadratmeter großen Spa Bereich und einem Licht-, Farb- und Raumkonzept, das jeden Bereich mit einer magischen Stimmung und stimmungsvoller Wohlfühlatmosphäre erfüllt. Bereits im Sommer 2020 sollen weitere Maßnahmen der Umgestaltung folgen und mit der Eröffnung einer Eventsauna sowie eines Kinos noch mehr Ruhesuchende anlocken.

 

Die Zimmer

Den geräumigen Zimmern widmeten sich die Gastgeber des Hotels „Gams zu zweit“ bereits in dieser Phase des Umbaus und unterzogen sie einem Relaunch. Dabei legten sie nach wie vor größten Wert auf ein kuschelig-modernes Ambiente, das zum genießen, entspannen und verweilen einlädt.

Insgesamt 54 Kuschelsuiten und 4 Top-of-Suiten bieten mit ihren 45 bis 65 Quadratmetern Wohnfläche, Himmelbetten, Sternenhimmeln, Whirlpools und offenen Kaminen höchsten Komfort zu jeder Jahres-, Tages- und Nachtzeit und verwöhnen ihre Bewohner mit einem herrlichen Blick in die umliegende Natur, spektakulärer Architektur und einem bequemen Zimmer Service.

In der zweiten Bauphase 2020 setzen die Unternehmer ihrem Zimmerkonzept die Krone auf und eröffnen mit der 65 Quadratmeter großen „Oh My God Suite“ aus Beton, Glas und Stahl ein weiteres Highlight am höchsten Punkt ihres Hotels.

 

 

 

Kulinarik

Küchenchef Sascha Hoss und sein Team kreieren im Restaurant Eden mit Schauküche jeden Abend ein fein abgestimmtes Fünf-Gänge-Menü mit Produkten aus der Region.

Das Esszimmer ist mit Ladies und Gentlemen Chairs gestaltet, der Wintergarten verwöhnt mit tollem Ausblick während kleine Kuschelnischen und das Stübchen mit großen Holztischen aus einem Guss individuelle Plätze anbieten.

Die Bar und Lounge mit Terrasse sind Hotelgästen vorbehalten und locken zu jeder Tageszeit mit Getränken und kleinen Snacks.

 

 

 

Wellness pur im Paaradise

Völlig unabhängig von den Jahreszeiten stehen den Gästen des Hotels „Gams zu zweit“ die Türen der hoteleigenen Wellnessoase Paaradise das ganze Jahr über offen.

In den großzügigen Ruhebereichen, der abwechslungsreichen Saunalandschaft sowie den beheizten Pools lässt sich wunderbar entspannen und die zwölf Behandlungsräume sind prädestiniert dafür die Seele während eines wohltuenden Beauty Treatments baumeln zu lassen.

Besonders stolz sind die beiden Gastgeber auf ihren neuen Relax Bereich Wolke 7 auf dem Dach des Gebäudes, wo man eine traditionelle Hammam Behandlung oder den freien Blick in die Landschaft direkt aus dem Infintiy Skypool genießen kann.

 

 

Innovation hat Tradition

Die Geschichte des einstigen Gasthofs „Zur Gams“ lässt sich bis ins 17. Jahrhundert zurückverfolgen, den Ellen Nennings Urgroßvater bereits um 1900 erwarb. Einige Jahre später bewies ihre Oma mit dem Einbau einer Zentralheizung und fließendem Kalt- und Warmwasser in den Zimmern als erste der Familie ein Gespür für Trends und Innovation.

Es folgten Zimmer mit eigenem Bad, eine Sauna, zwei Tennisplätze und ein beheizter Pool. Alles innovative Neuheiten und Alleinstellungsmerkmale in Sachen Komfort und Luxus, mit denen sie den Grundstein für zahlreiche Um- und Anbauten legte um das heutige Hotel an die Spitze zu bringen und dort zu etablieren.

 

 

 

Das „Gams zu zweit“ heute

Seit Mitte der 90er Jahre steht nun mit Ellen Nenning eine weitere starke Frau an der Spitze des historischen Familienbetriebs und auch sie weiß, was den Aufenthalt ihrer anspruchsvollen Paare unvergesslichen macht: Ruhe und Entspannung für Körper, Geist und Herz, eine Auszeit von Kindern und Alltag zu Hause, ungestörte Zeit für Zweisamkeit – und das alles auf allerhöchstem Niveau.

 

 

 

Lage und Aktivitäten

Zugegeben, die Zimmer des „Gams zu zweit“ klingen verlockend gemütlich und zu schön, um nicht den ganzen Tag darin der Zweisamkeit zu frönen. Allerdings würde man dann auch die unzähligen Aktivitäten verpassen, die es in der Umgebung des Hotels zu erleben gibt.

Dank seiner perfekten Lage im idyllischen Dreiländereck der Schweiz, Österreich und Deutschland bieten sich Ausflüge an den nahegelegenen Bodensee, in die heimelige Welt des Allgäus oder in umliegende Städte wie Bregenz an.

Im Winter laden gleich drei Skigebiete und zirka 320 Kilometer Langlaufloipen zum Spaß im Schnee ein, während man sich das restliche Jahr über in den Bergen beim Wandern, Klettern und Mountainbiken austoben kann. Wer es lieber etwas ruhiger angeht, auf den warten ein 18-Loch Golfplatz sowie zahlreiche kulturelle Veranstaltungen wie die Bregenzer Festspiele.

Ellen Nenning und Andreas Mennel freuen sich schon auf euren Besuch!

 

 

 

 

 

 

 

<
[adrotate group="6"]