Moderne und Zeitlose Eleganz im Wilderness Reserve

 

Der bezaubernde Hochzeitsort Wilderness Reserve ist ein historisches, exklusives Privatanwesen, eingebettet in die englische Landschaft von Suffolk. Sein langes Leben reicht bis ins 12. Jahrhundert zurück, hat aber viele Restaurierungen und Veränderungen erlebt. Eines ist sicher, seine majestätische Präsenz ist seit Ewigkeiten von einer Fülle von hügeligen Feldern und einer malerischen Landschaft umhüllt, und allein dieses Ambiente bietet einen Zufluchtsort für romantische Herzen. Es bot sich als vielseitige Kulisse für den Aurelia Workshops an, bei dem ein großartiges Team eine atemberaubende Hochzeitswelt kreierte, die Fotografin Camilla Hards auf eindrucksvolle Art und Weise in wunderschönen Bildern festhielt.

Von Camilla: „Das Wilderness Reserve hat eine Fülle von Veranstaltungsorte, jeder einzigartig und vielfältig, aber derjenige, der uns zu diesem Styled Shooting inspiriert hat, ist Sibton Park – ein zeitloses georgianisches Haus, das 1827 erbaut wurde. Wir wussten einfach, dass es ein idealer Ort für unsere erste „Aurelia Workshops“-Veranstaltung war… Und so begann unsere Geschichte.

Wir lieben Dinge, die wie dieses Anwesen in schöner Zeitlosigkeit verweilen, wie prächtige Erbstücke vergangener Zeiten. So gibt es einige Trends, die im Laufe der Jahre kommen und gehen und doch ewig klassisch bleiben. Das hat unsere Inspiration beflügelt, die aus dem schwarz-weißen Smoking-Trend stammt, der in Großbritannien immer beliebter wird. Indem wir einen zeitgenössischen Touch mit einer zeitlosen ästhetischen Visionen verknüpften, wollten wir unseren Fotografen einen luxuriösen Fine-Art-Hochzeits-Workshop mit modischem Flair bieten. Da in diesem Jahr weniger Hochzeiten stattfanden, dachten wir, dass dies eine perfekte Gelegenheit für die Fotografen wäre, ihre Kreativität zu wecken. 

Wir boten einen Vorgeschmack auf den Monochrom-Trend und eine Chance, portfolio-bildende Inhalte zu kuratieren.

Da wir das Moderne mit dem Zeitlosen kunstvoll kombinierten, mussten wir bei der Wahl der modernen Farbpalette besonders vorsichtig sein und sie mit der weichen Ästhetik der bildenden Kunst abstimmen. Bei der Komposition eines Medleys aus diesen beiden Welten lag der Schlüssel darin, die Klasse und Schönheit beizubehalten und es gleichzeitig auf moderne Romantik zuzuschneiden.

Unser unglaublich talentiertes Team entwarf mit größter Sorgfalt zauberhafte Details. Nina von Erzulie Cakes, Grania von Inka & Paper und Heidi von The Embroidered Napkin Company haben gemeinsam gezaubert und so eine monochrome, kunstvolle Schönheit geschaffen. Die kreative Eleganz von Granias Kalligraphie schmückte die Papeterie, Torten, Servietten und Schleifen auf dem Tisch. Wir stellten uns vor, dass durch diese Kombination der Details die Ästhetik einer luxuriösen Fine Art Hochzeit Harmonie erreichen und die Umgebung ergänzen würde.

Eines der Highlights der Wilderness Reserve Hochzeitslocation war der Boden der Orangerie. Er war einfach göttlich und passte perfekt zu unserer Farbpalette. Wir entschieden uns, unsere Vision mit einer Mischung aus weißen, grünen, toffeefarbenen und beigen Kulissen zu malen. Die handgemalte, flachgelegte Kulisse wurde von Camilla meisterhaft angefertigt, um mit den Wänden des Veranstaltungsortes zu harmonieren. Die von uns gewählten Farbtöne wirkten Wunder für die Blumenkunst von The Botany House , was zu einer makellosen Mischung aus Romantik und luxuriösem Fine-Art-Hochzeitsstyling führte. Durch das Hinzufügen eines subtilen Hauchs von Toffee gelang es uns, das Farbschema auf eine ätherische Art und Weise zu reduzieren.

Unsere atemberaubenden Models trugen Designerkleider von Suzanne Neville, die absoluten britischen Luxus ausstrahlten. Suzanne ist eine berühmte britische Designerin, deren Kunstfertigkeit nicht nur bei Bräuten, sondern auch bei Prominenten sehr gefragt ist. Ihre Entwürfe sind eine Ode an die Weiblichkeit und moderne romantische Klasse, die unser luxuriöses Fine-Art-Hochzeitskonzept ideal ergänzten. Unser Model Ehrin trug das Kleid Delight in einem sanften, skurrilen Look, während Crystal das schlichte und elegante Amber trug.“

 

 

 

 

Photography: Camilla Hards
Videography: Keeley Wedding Film 
Workshop/Host: Aurelia Workshops 
Venue: Wilderness Reserve  
Flowers:The Botany House 
Dress: Suzanne Neville 
Menswear: Cheshire Menswear
HMUA Company: Botias 
Accessories: Botias Accessories
HMUA on The Day: Hair and Makeup Atelier
Rings: Lily Arkwright
Styling Assistant: Smoke & Wild Wood 
On Day Planning: Ann Nicholas  
Stationery: Inka & Paper Design 
Furniture: Wedhead 
Rentals:  Banqueting Hire
Napkins/Bows: The Embroidered Napkin Company
Cakes: Erzulie Cakes 
Ribbon: Bertie & Fred
Shoes: Emmy London 

 

 

<