Raffiniertes Elopement im Tempel von Valadier

 

 

Diesmal entführen uns die Eventplanner Natascia Zignani und Rosa Tritto an einen magischen Ort – den Tempel von Valadier in der Frasassi-Höhle. Diese antike Kapelle war die perfekte Kulisse für das raffinierte Elopement, das von Stilelibero gestylt wurde und zusammen mit einem großartigen Team mit viel Hingabe und Kreativität umgesetzt wurde.

Die Grundidee dieses kunstvollen Projekts war ein stilvoller, innovativer und anspruchsvoller Ansatz. Und vor allem  sollte es italienischen Charme haben. Fotograf Mantino Francesco begleitete das Team mit seiner Kamera und begeistert mit seiner beeindruckenden Bilderwelt.

Natascia Zignani und Rosa Tritto erzählen: “Wir sind ein italienisches Team, wir kommen aus verschiedenen Teilen Italiens, einer von uns lebt in den USA, aber wir alle lieben dieses Land so sehr und sind bereit, seine unglaubliche geheime Schönheit zu zeigen. Deshalb haben wir diese außergewöhnliche kleine Kirche ausgewählt, die in einer Höhle gebaut und von unberührter Natur umgeben ist. Ein verwunschener Ort, an dem die Zeit stillzustehen scheint, ein Ort, an dem ein kostbares Juwel gebaut wurde.

Das Gleichgewicht zwischen den Farben der Natur und der Arbeit der Menschen inspirierte unsere Farbpalette. Wir verwendeten Weiß, Blush Nuancen und einen besonderen Hauch von Opalgrau, um die natürlichen Elemente in der Höhle zu erhalten: Travertinmarmor, die Steinwand und die außergewöhnlichen und bezaubernden Lichtreflexe.

Ein atemberaubender und ewiger Ort für eine atemberaubende Liebe zwischen zwei schönen und jungen Frauen, so ewig ist die Atmosphäre für die Zeremonie, die Stilelibero und Floristin Valentina Battistini mit Blumen wie weiße und titanfarbene Gypsophila, Spargel plumosus und Limonium, geschaffen haben. Die Kompositionen steigen anmutig wie Wolken vom Boden zum Himmel auf.

Wie kostbar ist diese Liebe? Wir stellten es uns mit dem gedeckten Tisch vor: sehr kostbare Blumen, wie Orchideen Phalenopsis, Quicksand e Playa Blanca Rosen und Anthurium. Wir wählten weißes, schickes, handgefertigtes Porzellangeschirr und Kintsugi-Schalen, Porzellan, das mit 22-karätigem Blattgold von Dodicisessanta repariert wurde und Seidenleinen.

Wir lieben dieses Projekt! Wir haben alles selbst gemacht. Wir haben jedes einzelne Detail studiert, jedes einzelne Teammitglied hat mit ganzer Leidenschaft gearbeitet.

Cristina und Marco von Beautiful Letters entwickelten die gesamte kalligraphierte Papeterie, angefangen vom „Willkommen“ auf dem Baumwolltuch bis hin zur Speisekarte. Sie verwendeten feines Baumwollpapier und einen eigenen modernen kalligrafischen Stil. Alle Stücke sind mit Seidenknoten verziert. Der Grundriss historischer Gebäude in Rom diente als Inspiration für die Hochzeitsbänder, die von Coro Jewels wunderschön gestaltet wurden.

Zeit, um über die Bräute sprechen zu lassen. Ihre Kleider wurden in Italien aus kostbarer Seide gefertigt. Isabella und Elisa, das Herz von Poesie Sposa, sind zwei talentierte Designerinnen, mit einer traumhaften Werkstatt für maßgeschneiderte Kleider. Diese Kreationen waren eine echte Poesie, eine einfache Linie mit raffinierten Details. Last but not least ist der Kopfschmuck von Nea Milano eine meisterhafte Kreation.”

 

 

 

 

 

Planning: Natascia Zignani and Rosa Tritto
Styling: Stilelibero
Photography: Mantino Francesco
Videography: Lumos Produzioni Videography
Floral Designer: Valentina Battistini
Bridal Dresses: Poesie Sposa via Sara Concept Bride
Bridal Shoes:  Jimmy Choo
Jewels: Coro Jewels
Headpieces: Nea Milano
Stationery and Calligraphy: Beautiful Letters
Hair & Mua: V.Maison
Italian wine: Bellavista
Ceramist: Dodicisessanta
Venue: Temple of Valadier at Frasassi Cave

 

<