Sumissura – Die Braut im weißen Hosenanzug

 

 

Als Alternative zum klassischen Brautkleid wird immer mehr der weiße Hosenanzug beliebt. Besonders zu der standesamtlichen Trauung und zu informellen Anlässen, greift die Braut gerne zu einem Outfit mit Hose. Mit traditionellen Accessoires für die Braut, die Schleier und Schlepp geht es damit sogar vor den Altar. Sumissura stellt in dieser Frühjahrskollektion zum Heiraten weißen Hosenanzug für die Braut vor.

 


Weißer Smoking für die Braut von Sumissura, Dreiteiliger Anzug für den Bräutigam von Hockerty ©Hockerty

 

 

Einmal einen weißen Smoking in einer leichten Oversize-Variante mit spitzen Revers, einreihig mit gerader weiter Hose und den Stoff kann die Braut selbst auswählen. Den gibt es in unterschiedlichen Weißtönen von einem kalten Silberweiß bis hin zu warmen Cremetönen, entweder aus Leinen oder einer Wollmischung können individuelle Hosenanzüge für die Braut gestaltet werden. 

 


Weißer Smoking für die Braut von Sumissura, Anzug für den Herren von Hockerty © Sumissura

 

 

Weitere Details wie die Farbe des Innenfutters oder das Einsticken der neuen Initialen machen den weißen Hosenanzug zum unvergesslichen Outfit für die Braut. Ein kleiner Brautschleier und die passenden Schuhe runden das Hosenoutfit ab. 

 

 

Eine weitere Option zum Heiraten ist der klassische Zweireiher in Weiß für die Braut. Hier einmal in der Variante nach Maß für die Braut gestaltet, kombiniert mit einer weiten Hose ohne Bundfalten – perfekt für die standesamtliche Trauung oder auch der Empfang am Morgen.  Auch hier hat die Braut die Auswahl über die Stoffe, den Stil und die Extras, die den Hosenanzug zu was Besonderes machen. 

Das Gute daran ist auch noch, dass nach der Hochzeit ein klassischer weißer Blazer für den Alltag zurückbleibt und der ist universell einsetzbar und jedes Mal, wenn er zu Jeans, Rock oder Cropped Top angezogen wird, denkt man an den schönsten Tag zurück. 

Sumissura ist der E-Commerce-Leader für maßgeschneiderte Damenbekleidung. Seit 2013 bietet Sumissura Kundinnen völlige Freiheit an, ihre Kleidung durch eine Vielzahl Anpassungsmöglichkeiten, Stoffen und Stilen zu personalisieren. Sumissura glaubt, dass eine einzigartige Garderobe für jeden zugänglich sein sollte. Sumissura ist von drei jungen Unternehmern gegründet worden, die eine Marktlücke in Kleidung nach Maß entdeckt haben. Mit Anfang 20 nahmen die Drei die Herausforderung an, maßgeschneiderte Kleidung zu erschwinglichen Preisen anzubieten. Ihre Startup Geschichte beginnt im eigenen Wohnzimmer ohne große Ersparnisse. Die Unterstützung von Freunden und Familie waren von hoher Wichtigkeit.

Sumissura‘s Mission ist einfach: Menschen die Freiheit zu geben, ihren eigenen Stil zu wählen und ihre Persönlichkeit durch in ihrem Outfit zu offenbaren. Täglich. Zu einem erschwinglichen Preis. Nach Mass. Mit einem akribischen Fokus auf Qualität arbeitet das Team von Sumissura in Zürich, Barcelona und Shanghai daran, neue maßgeschneiderte Produkte anzubieten. Gemeinsam mit den Kundinnen trägt Sumissura dazu bei, eine Welt aufzubauen, die auf einer globalen Gesellschaft basiert, die weniger kauft, besser kauft und Kleidung kauft, die lange hält und perfekt passt.

 

<