Hochzeitsguide

Logo_Hochzeitsguide_2019

 

 

 

Ätherische Eleganz in La Badia di Orvieto

 

 

Heute entführen wir euch in eine Welt voller müheloser, klassisch-romantischer Eleganz mit einem Hauch von Renaissance in einer mittelalterlichen Abtei, die Ruhe und Frieden ausstrahlt. Dieses ätherische, von der Renaissance inspirierte italienisches Editorial in La Badia di Orvieto muss jedes kunstbegeisterte Paar gesehen haben.

Inspiriert durch den Ort selbst, hat Janna Brown Design in diesem malerischen Editorial die irdische Einzigartigkeit dieser vulkanischen Region und die stilvolle Eleganz eines Kleides von Reem Acra zum Ausdruck gebracht.

Eine mittelalterliche Benediktinerabtei aus dem Jahr 1100, die sorgfältig restauriert und in ein Luxushotel umgewandelt wurde, ist der friedlichste Ort, den man sich für eine Hochzeit inmitten von Geschichte, Kunst und dramatischen italienischen Landschaften vorstellen kann.

Die Abtei bietet einen einzigartigen Blick auf die Stadt Orvieto. Diese Stadt ist eines der am wenigsten bekannten Juwelen der Region Umbrien, eingebettet zwischen Florenz, dem toskanischen Val d’Orcia und Rom, ein einzigartiges Dorf, das kilometerweit in alle Richtungen sichtbar ist und aus einer Wand aus Vulkangestein zu sprießen scheint.

Das Paar wurde in der alten Sakristei fotografiert, deren Fresken aus dem 13. und 14. Jahrhundert stammen also aus der Zeit zwischen dem Ende des Mittelalters und der Blütezeit der italienischen Renaissance. Die Farben der Wände harmonierten mit dem aufwendigen Spitzenmuster und der stilvollen Form des Kleides, das sowohl klassisch romantisch als auch durch seine Transparenz gewagt war.

Der Bräutigam, der einen schicken Maßanzug trug, wurde in einer kleinen romanischen Kirche fotografiert, deren Fußboden mit wertvollen Mosaiken aus rotem Porphyr und dunkelgrünem Serpentin verziert ist, die über die Jahrhunderte hinweg perfekt erhalten geblieben sind.

Die Zeremonie fand im Innenhof statt, während der Empfangsbereich an dem dramatischen gotischen Steinbogen, der die Hochebene von Orvieto überblickt, eingerichtet wurde. Die runden Tische füllten den Raum und schufen ein weißes Blumenmeer inmitten der erdigen Töne der alten Mauern ringsum, für ein zauberhaftes Abendessen im Freien mit einer der besten Aussichten Italiens.

Fotografin Camilla M. Photography hat die vielseitigen und raffinierten Details und einziartigen Momente in einer ausdrucksvollen Bilderwelt festgehalten.

 

 

 

Photographer: Camilla M. Photography
Design, styling + florals: Janna Brown Design
Bridal boutique: Alexia’s Bridal
Gown: Reem Acra Wedding
Coordination: Chechic Weddings
Hair: Oliver Giacone
Makeup: Milvi Colmenares
Paper artist: Prairie and Sage

 

 

Das könnte dich interessieren:

Nach oben scrollen