Hidden Eden

 

Umgeben von der atemberaubenden Kulisse einer spektakulären Schlucht, mit imposanten Felsen und glasklarem Wasser schuf Georgia Apostolidou von Pompon Story dieses einzigartige Shooting.

Wir können unseren Blick gar nicht von den vielen zauberhaften Details abwenden und genießen die Inspirationsvielfalt, die Vasilis Moumkas in einer magischen Bilderwelt festgehalten hat.

Georgia Apostolidou von Pompon Story erzählt: “Als die Pfade unseres Geistes und unserer Träume auf die wilde Schönheit dieser Schlucht und ihrer Umgebung trafen, waren wir schon sicher, was wir hier kreieren wollten. Eine inspirierendes Shooting mit Augenmerk auf die Großartigkeit der weiblichen Natur.

In dieser Kulisse hatte unsere Vision nur einen Weg, dem wir folgen konnten. Es war der des anspruchsvollen und luxuriösen Stils ohne übertriebene Details. Um eine völlige Harmonie mit der imposanten Landschaft zu schaffen, kombinierten wir wunderschöne Elemente des eleganten Vintage- und Boho-Chic mit Farben, die wir dem Wasser und den Felsen folgend verwendeten, wie staubblau, hellgrau, pfirsichfarben und weiß mit einem Hauch von Gold.

Im ersten Teil des Shootings bereitet sich die Braut auf ihren großen Tag vor, liest den Brief ihrer Liebe und wartet darauf, ihn zu treffen. Sie sitzt in einem Vintage-Sessel, trägt einen weißen Body, kombiniert mit einem durchsichtigen Maxi-Kleid, und drückt damit ihre Einsamkeit und Erwartung aus, ihren Liebsten endlich zu sehen.

Während der Brautsitzung trägt die Braut ein elegantes Brautkleid von Jota Matiaki, das aus einem mit Spitzen bestickten Seidenrock und einem Oberteil aus Tüll besteht, das mit französischer Spitze, Perlen und kleinen Kristallen bestickt ist.

Sie sitzt in einem Bogen auf dem Boden, in der Nähe des Flusses mit dem spektakulären Blick auf die Schlucht. Der halbe Teil dieses Bogens besteht aus traumhaften Blumenkreationen von Amaryllis, während der Rest mit hohen Kerzen geschmückt ist. In dieser Szenerie wollten wir die vier Elemente der Natur verwenden: Wasser, Erde, Feuer und Luft, um die Braut in der Mitte auf einzigartige Art und Weise hervorzuheben. Die Elemente der Natur treffen auf die Gefühle von Leidenschaft und Liebe.

Einen feinen Brunch gestalteten wir in einer schwebende Struktur, die wir in einem Gewölbe der Brücke anbrachten und die wie eine kleine Höhle, einen warmen Rückzugsort für das Paar schuf. Das Gewölbe wurde mit einem beeindruckenden Makramee-Element dekoriert, das eine romantische Rückzugsmöglichkeit für das Paar bot, aber auch die Zerbrechlichkeit und Komplexität des Teilens von Liebe zwischen zwei Menschen unterstreicht.

Für die Tischdekoration wurden elegante und minimalistische Elemente verwendet. Geschirr mit Stein-Effekt, vereinzelt kleine Blumenvasen, mit Makramee-Elementen bestickte Handtücher und goldene Details wurden kombiniert, um frisches Obst, Pfannkuchen und süße Torten willkommen zu heißen.

Auch die Papeterie von Manousenia war von der herrlichen Landschaft inspiriert worden. Wir verwendeten handgeschöpftes Papier und filigrane Kalligrafie, kombiniert mit den natürlichen Farben der Umgebung, die die Schlucht mit Aquarellelementen zeichnete. Es wurden auch handgemachte Keramikgegenstände verwendet, um den natürlichen Effekt zu integrieren.”

Fine Art Fotograf Vasilis Moumkas beweist mit diesen eindrucksvollen Bildern sein Talent.

 

 

 

PHOTOGRAPHY: Vasilis Moumkas
PLANNING & STYLING: Pompon Story
STATIONERY: Manousenia
MACRAME: Pantias Macrame Designer
WEDDING & BOUDOIR DRESS, BRIDAL SHOES: Jota Matiaki
FLORAL DESIGN: Amaryllis
MAKEUP ARTIST: Tres Beau
HAIR STYLING: Iosif Qualite
UNDERWEAR CLOTHING: PCP Clothing
WEDDING CAKE: Rata Rataki
STYLING GOODS: Narcissus Fine Art
FURNITURE: Ioanna Palaska
JEWELLERY: Elena Kougianou & Xrisi Gonia

 

 

 

 

 

 

 

 

<
[adrotate group="6"]