Idyllische Gartenhochzeit zu Zweit

 

So viele Paare mussten während der Pandemie ihre Hochzeitsvisionen verändern. Viele stellten sich der Herausforderung ein neues Konzept zu kreieren und dabei trotzdem den Fokus auf ihre Liebe und die Erinnerung an einen unvergesslichen Tag zu bewahren.

Zwischen idyllischen Apfelbäumen und im zauberhaften Ambiente des  Anwesens von Langdon Hall haben sich Catherine und Jake ihr Jawort gegeben. Wir sind begeistert davon, wie die beiden ihren Hochzeitstraum verwirklicht haben und die  innigen Momente zu zweit zelebrierten. Verliebte Blicke und zärtliche Gesten lassen den Betrachter spüren wie wohl sich die beiden fühlten.

Whitney Heard hat das Liebesgück und die berührendsten Momente in atemberaubenden Bildern festgehalten.

Whitney Heard erzählt: “Catherine und Jake hatten ursprünglich geplant, ihre Hochzeit in Muskoka mit 60 Gästen zu feiern, aber aufgrund der Pandemie wurde dieser Plan abgesagt und sie verbrachten Monate in einer Warteschleife. Eine Geschichte, die viele Paare in diesem Jahr erlebt haben! Catherine und Jake hatten das Kleid und die Accessoires bestellt, die Einladungen gedruckt, Dienstleister gebucht, Möbel gemietet usw., aber nur wenige Wochen vor dem geplanten Termin entschieden sie sich mit der Unterstützung ihrer Freunde und Familie, ihre Hochzeit auf eine andere Weise fortzusetzen. Sie warteten ab, wie sich die Pandemie ändern würden, und planten ein Abendessen mit engen Freunden gefolgt von einem lockeren Morgen und einer intimen Zeremonie und einem Abendessen.

Da das Paar alleine feierte, war ihr Tag entspannt, bedeutungsvoll und drehte sich nur um sie. Der Morgen war ruhig und gemütlich, als sie sich im historischen Hotel von Langdon Hall fertig machten, gefolgt von einem emotionalen ersten Blick in den atemberaubenden Gärten des wunderschönen Anwesens. Sie tauschten ihr Gelübde im Obstgarten aus, umgeben von gedämpftem Sonnenlicht durch idyllische Apfelbäume, und verbrachten den Abend mit einem Dinner für zwei.

Wir haben Cathrine, die Braut, gefragt, ob sie einen Rat für Paare hat, die ihre Hochzeit während einer Pandemie planen. Sie schreibt: “Denkt daran, dass es um euch beide geht. Hochzeiten kommen oft mit vielen Meinungen, Druck und Stress, aber sie sollten Spaß machen. Es ist eine Feier von euch als Paar und eurem Versprechen für ein gemeinsames Leben. Lasst nicht zu, dass euch etwas anderes in die Quere kommt, denn das ist das Wichtigste :) Ich würde auch den Bräuten, die versuchen, durch die Pandemie zu navigieren, sagen, dass ich weiß, dass es schwierig und herzzerreißend sein kann, wenn sich Pläne ändern. Welche Entscheidung ihr auch immer trefft, es ist ok! Wenn ihr Visionen verändern und euer Datum verschieben müsst, ist das in Ordnung! Wenn ihr bei eurer Vision flexibel seid und euer Tag ein bisschen anders aussieht, wird er immer noch besonders sein!.”

 

 

 

Photography: Whitney Heard Photography
Venue: Langdon Hall
Florals: Living Fresh
Hair and Makeup: Corrie Elle Artistry
Officiant: Al Harder 
Dress Boutique: The Modern Bride
Dress Designer: Made with Love Bridal
Suit: Paul Puncher
Shoes: Badgley Mischka
Custom Rings: Kurtis Jewellers
Videographer: Justin Alexander Studios

 

 

<