Modern.Romantisch.Japanisch

 

Dieses romantische Editorial von La Blonde et le Barbu Design ist kreative Oase für schlichte Schönheit. Ein Nährboden der Inspiration für moderne Bräute auf der Suche nach innovativen Wegen, ihrer Hochzeit eine persönliche Note zu verleihen.

Das Team versteht es Eleganz mit Verspieltheit aufzulockern und erstaunt mit dem Talent die verschiedenen Komponenten unter dem Aspekt der Natürlichkeit eindrucksvoll zusammenzufügen.

Werfen wir einen Blick auf das grandiose Ergebnis, das Fotograf Thomas Audiffren so kunstvoll eingefangen hat.

Von La Blonde et le Barbu Design: “Die Dekoration und die Blumen: Inspirieren und inspiriert werden, das Leitmotiv eines Hochzeitsdesigners. Inspirieren, indem wir eine originelle Note anbieten, von der wir hoffen, dass sie die Braut und den Bräutigam berührt, und täglich Inspiration aus verschiedenen Quellen schöpfen, die unsere Ideen nähren und sie in die Atmosphäre einer neuen Hochzeit projizieren.

Das wollten wir hier tun, indem wir mehrere Universen zusammenbrachten, die sich gegenseitig zu beantworten schienen:
– das “Hanami”, das die Ankunft des Frühlings in Japan feiert
– die Romantik und Zartheit der Rosen kombiniert mit der Modernität der Tulpen
– aber vor allem eine auffällige Farbgebung: das zeitgenössische Schwarz, das Cafe Latte-Rosa der “Reflex”-Rosen und Tulpen und das blendende Weiß der anderen Blumen, der Tischdecke und der weißen Gläser, in ständigem Kontrast.

Die Wahl der Blumen und ihrer Farbe war entscheidend für eine perfekt gelungene Atmosphäre: Modern, romantisch, japanisch.

Japanische Blumenkunst als Herzstück der Blumendekoration: Die Blumenarrangements sind alle in japanischer Blumenkunst, Ikebana, gehalten: eine sorgfältig gewählte Platzierung der Blumen für ein perfektes grafisches Erscheinungsbild und eine gelungene Harmonie der Farben. Der Strauß nimmt zwischen den üppigen und runden Blumen einige zarte Frühlingszweige und die Tulpen mit einem leuchtenden Herzen auf.

Ein moderner und inspirierender Tisch: Auf dem Tisch begleiten regionale Feigen und Brombeeren die relative Zartheit der schwarzen Teller mit Perlmuttreflexen von Jolibazaar. Das Glasdach erinnert mit diesem schwarz-weißen Schachbrettmuster an die Authentizität des Ortes. Die schwarzen Samtstühle von Be Lounge sind ebenso romantisch wie modern.”

 

 

 

 

 

Design, decoration, planning and flatlay design: La Blonde et le Barbu Design
Photographer : Thomas Audiffren
Filmmaker: Jino Agnelli
Wedding Venue: Villa Brignac
Wedding dress: Marion Fera
Makeup Artist and hair design: Karine Brossard
Wedding Stationery: Promesse Graphique
Wedding Cake: LB Cake Design
Shoes: Bella Belle Shoes
Jewelry: So Helo
Tableware: Jolibazaar
Gaze runner: Decovita Events
Chairs: Be Lounge
Tablecloth: Madame de la Maison
Tulips: VIP Roses 
Film Lab: Carmencita Film Lab 
Model: Ornella

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<