Sanfte Erdtöne und blumige Naturelemente

 

Erdige und sanfte Farbtöne, blumige Elemente aus der Natur und die Leidenschaft für Ästhetik und Minimalismus inspirieten Hochzeitsplanerin Isabel Lee von  LoveLee Celebrations zu diesem hauchzarten Editorial.

Isabel erzählt: “Dieses Editorial ist die Definition von minimalistischer Schönheit. Mit dieser Inspiration wollten Fairmaven Events und ich unseren Bräuten zeigen, dass nicht alle Hochzeitsdekorationen mit großen Blumenarrangements kreiert werden müssen, sondern dass  Designs auch auf der Suche nach Elementen in der freien Natur entstehen können. Mit Zweigen, Ästen und Buschblättern hat Fairmaven Events unsere Vorstellung von “The Nest” umgesetzt.

Unsere erdfarbene Palette bestand aus Toffee-, Braun- und Terrakottatönen, die durch ein luftiges Pastellblau ergänzt wurden.

Die Braut trug drei moderne und elegante Hochzeitskleider. Das atemberaubende “Alma” und die trendige “Zoe” von Savannah Miller und den fließenden Rock samt Oberteil von New White. Diese Looks repräsentierten die modisch versierte, stilvolle Braut und bewiesen, dass ein minimalistischer Look nicht schlicht und einfach bedeutet.

Das Make-up von Presley Foskett wurde natürlich und leicht gehalten, während die Haare von Shannon Petrolito zunächst mit einem romantischen Updo begannen, das sich dann in einen zurückgezogenen niedrigen Pferdeschwanz verwandelte. Die Nahaufnahme des Rückens zeigt die kunstvolle Frisur, die zusammen mit dem übergroßen Haargummi von Bronze Age zu einem wunderschönen Statement wird.

Olumis Calligraphy verwendete speziell geprägte Blumen auf den Einladungsumschlägen, die auch in der einzigartigen, asymmetrischen Hochzeitstorte und den sechseckigen Dessertkeksen von The Cocoa Cakery zu sehen waren. Das Prägedetail, das so subtil und doch so raffiniert war, gehörte während des gesamten Shootings zu meinen Favoriten.

Den Mittelpunkt unseres Tischstylings bildete samtartig strukturierte Bohnen. Eine so einzigartige Pflanze wird selten für Hochzeitsdesigns verwendet, aber sie war ein so erdige Ergänzung für die Blumengestaltung. Ewige Blumen, so genannte Acrocliniums, gaben den Arrangements und dem Brautstrauß ebenfalls Struktur. Diese gänseblümchenähnlichen Blüten sehen das ganze Jahr über frisch aus, fassen sich aber papierartig an. Die Zwischenräume wurden mit Ikebana-Stücken ausgefüllt – einer minimalen japanischen Blumenkunstform.

Die Great Hall in Toronto bot mit seinem hellen, weißer Raum eine perfekt Kulisse. Wenn die Sonne durch die Fenster schien, gab sie uns Zeit, mit den Schatten zu spielen. Anstatt Schatten zu vermeiden, wollten wir ihn zu unseren Gunsten nutzen, selbst in einem Flatlay, fügte ein kleiner Streifen Sonnenlicht und Schatten eine spannende Dimension hinzu. Die minimalistische Ästhetik wird bleiben. Es liegt so viel Schönheit in der Einfachheit, und das wollten wir unseren zukünftigen Bräuten zeigen. “

Die großartigen Bilder von Ryann Lindsey lassen uns nun die Vielfalt dieser beeindruckenden Inspirationswelt bestaunen.

 

 

 

Event Planning/Styling: LoveLee Celebrations
Photography: Ryann Lindsey Photography
Floral Design: Fairmaven Events
Invitations: Olumis Calligraphy
Cake: The Cocoa Cakery
Rentals: Simply Beautiful Decor
Ring: Meg Lizabet
Makeup: Presley Foskett Makeup
Hair: Shannon Petrolito Hair
Robe: By Catalfo
Dress Boutique: Loversland
Dress: Savannah Miller
Dress: New White
Scrunchie: Bronze Age
Model: Andrea de la Torre

 

 

 

 

 

<
[adrotate group="6"]