Sinnliches Dornröschen Boudoir 

 

Ein Meer aus Blumen dient einer schlafenden Schönheit als duftendes Bett, während wir uns in ihrem Anblick und den Bildern dieses Dornröschen Boudoirs verlieren.

Nackte, weiche Haut erzählt von reizvoller Verführung, kaum spürbare Dessous berichten von unwiderstehlicher Sinnlichkeit. Wir lauschen fasziniert.

Wie wachgeküsst öffnet sie langsam ihre Augen, ein seliges Lächeln huscht über ihr Gesicht. Unter dem hauchzarten Stoff zeichnet sich ihre schmale Silhouette ab.

Noch einen kurzen Moment verharrt sie in ihrer Position, genießt das Gefühl frei und unbeschwert auf einer Blumenwolke zu schweben…

Ästhetik und Anmut pur zeigen die beeindruckenden Aufnahmen von Sarah Carpenter, die mit diesem Styled Shoot ein erfolgreiches Ballett neu interpretiert hat. „Mein gesamtes Shooting Konzept basiert auf dem Dornröschen Ballett.“ verrät sie stolz. „Schnell war mir klar, dass ich daraus eine Boudoir Session machen wollte, um den weiblichen Körper in Szene zu setzen, ohne durch schöne Kleider von ihm abzulenken.“

Im knapp hundert Jahre alten The Rainier Chapter House in Seattle fand die Fotografin eine geeignete Location dafür, in der sich Vergangenheit und Gegenwart unter einem historischen Dach vereinen. Perfekt für das Aufeinandertreffen des Ballets und ihrer Vision.

Mit einer faszinierenden Vielfalt an Blumen von Botanique und ein paar hauchdünnen Stoffbahnen arrangierte Sarah Carpenter letztendlich Motiv für Motiv und hielt jedes davon auf unverkennbare Weise fest. Hier teilt sie ihre Lieblingsbilder mit uns.

 

 

 

CREATIVE DIRECTION AND PHOTOGRAPHY: Sarah Carpenter Photography
FLORAL DESIGN: Botanique
HAIR AND MAKE-UP: Jen Lagers
VENUE: The Rainier Chapter House
SILK: Froufrou Chic
MODEL: Alex Fernandez of SMG Model Management

 

<
[adrotate group="6"]