Zauberhafte Hochzeitsvisionen auf Chateau de Villette

 

 

Nehmt euch heute doch Zeit mit uns nach Frankreich zum Chateau de Villette zu reisen. Diese verträumte Location beflügelte die Eventplanner Mylene & Geoffrey von White Eden Weddings zu einem fulminanten Feuerwerk an Hochzeitsinspirationen. Lasst euch verzaubern von einer wunderschön arrangierten Blumenvielfalt, einer eleganten Kalligrafie, einer himmlisch inszenierten Tischdekoration und einem aparten Braupaar. Die vielen liebevoll gestalteten Details und die hinreißende Farbpalette hielt Oliver Fly in einer eindrucksvollen Bilderwelt fest.

Von White Eden Weddings: „Wenn ihr auf der Suche nach einem Veranstaltungsort seid, der Eleganz, Intimität und Schönheit in Kombination mit einer weitläufigen Landschaft und Atmosphäre bietet, solltet ihr das Chateau de Villette in Betracht ziehen. Dieses atemberaubende Privatanwesen aus dem 17. Jahrhundert steht heute unter Denkmalschutz und schafft den Spagat zwischen Modernität und Traditionsbewusstsein. Trotz seiner Nähe zu Paris versetzt Chateau de Villette seine Gäste in einen romantischen Zufluchtsort. Die kopfsteingepflasterten Wege, die spiegelnden Teiche und die prächtigen Gärten, die das grandiose Anwesen krönen, sind schlichtweg atemberaubend.

Wieder einmal hatten wir die Gelegenheit, mit dem brillanten Fotografen Oliver Fly zusammenzuarbeiten, um die Pracht des Schlosses zu würdigen und gleichzeitig intime Bereiche zu schaffen. Das Ergebnis war schlichtweg atemberaubend. Um unsere Vision Wirklichkeit werden zu lassen, schufen wir ein Editorial aus romantischen Rot- und gedeckten Champagnertönen, die wir mit Grüntönen und schimmernden Goldtönen akzentuierten. Diese sanfte Palette schien die natürliche Schönheit unserer Umgebung mühelos einzubeziehen und lenkte die Aufmerksamkeit der Hochzeitsgäste subtil auf diese gemütlichen Vignetten, wodurch ein Ambiente der Privatsphäre inmitten des offenen Raums geschaffen wurde. Einen wesentlichen Beitrag zu dieser Illusion leisteten die Blumendesigns von Floraison Paris.

Um den gedeckten Rottönen treu zu bleiben, kombinierte Floraison Gartenrosen, Pfingstrosen und Lisianthus mit duftendem Eukalyptus. Die so entstandenen Arrangements fügten sich in die Umgebung ein und sorgten mit romantischen Akzenten in Rosatönen für eine idyllische Kulisse. Für die Einladungen kombinierte das Silent Word Studio elegante Formen mit ätherischer Kalligrafie, um eine maßgeschneiderte, originelle Variante der traditionellen Einladung zu schaffen. Die Krönung der hübschen Papeterie war jedoch sicherlich die außergewöhnliche Aquarell-Hommage an das Schloss!

Das Haar und Make-up der Braut, das von Onorina Jomir gemacht wurde, war genauso romantisch wie die Umgebung, mit Wellen, die ihr Schlüsselbein umspielten. Die Wangen der Braut spiegelten das Erröten der Blumen in ihrem Strauß wider und ließen den Betrachter vermuten, dass die gesamte Hochzeit im Zeichen ihrer natürlichen Schönheit stand. Ihr Kleid, das von Top Bridal Paris zur Verfügung gestellt wurde, zeichnete sich durch einen modernen Ausschnitt aus, der mit einem halbtransparenten, bestickten Rock kombiniert wurde, der sich am Boden abzeichnete und so einen traditionellen und modernen Look verband. Der Bräutigam trug einen Smoking von Rives Paris, der das Styling von Alt und Neu widerspiegelte. Der traditionelle weiß-schwarze Smoking erhielt ein Upgrade mit einem schmal geschnittenen Unterteil und modernen Stiefeln. Da Schwarz die einzige grelle Farbe in dem ganzen Schema war, hob er sich von den sanften Tönen ab und erhielt seinen eigenen Anteil an Aufmerksamkeit.

Die Bestuhlung für die Zeremonie spiegelte die erfrischende, frühlingshafte Farbpalette wider, mit kittfarbenen französischen Rohrstühlen, die eine Leinwand für die fröhlichen Blumen boten und sich nahtlos in das Ambiente des Veranstaltungsortes einfügten. Nach der Zeremonie wurde der weitläufige Rasen mit eleganten Sofas und Stühlen von Joli Bazaar bestückt, die perfekt zur Zeremonie und später zum Abendessen passten. Diese Möbel boten den Gästen eine intime Möglichkeit, sich zu entspannen und sich mit Familie und Freunden inmitten der wunderschönen Umgebung zu unterhalten.

Dieses Gefühl von Intimität und Romantik setzten wir auch bei der Tischdekoration fort. Inspiriert von der Reflexion der Sonne auf dem großen Teich und ihren Strahlen, die am frühen Abend durch die Bäume schimmern, entwarfen wir goldene, lasergeschnittene Platzteller, die die Tischdekoration untermalten. Wir haben uns für weniger traditionelle, strukturierte Leinen von Nuage Designs entschieden, die sich hervorragend von dem umgebenden Grün abhoben, ohne die Details zu vergessen. Made In Cake sorgte für einen süßen Abschluss der Feierlichkeiten mit einem dreistöckigen Meisterwerk, das mit seiner quadratischen Silhouette mit der Tradition brach. Das Dessert stand so gerade und stolz wie das Schloss. In sanften Tönen gehüllt und mit ein paar eleganten Blumen in derselben Farbe geschmückt, diente es als Schleife, die die ganze Veranstaltung zusammenhielt.“

 

 

 

 

Photography: Oliver Fly
Wedding Venue: Chateau de Villette
Wedding Planner: White Eden Weddings
Floral Design: Floraison
Men’s Attire: Rives Paris
Bridal Boutique: Top Bridal Paris
Shoes: Bella Belles
Hair & Make Up Artist: Onorina Jomir Beauty
Stationery & Calligraphy: Silent Word Studio
Ring Box: Je Promis
Tabletop Rentals: Joli Bazaar
Cake Designer: Made In Cake
Linens: Nuage Designs
Rentals: Options

<